Wer gut geschlafen hat, geniesst sein Leben.
Herzlich willkommen
im Dauny-Blog!
assets/images/slider_header/excellence_deluxe.png Blog Startseite www.dauny.com

«Lifting» für unsere Steppmaschinen

27 Okt

Die billerbeck Schweiz AG investiert kontinuierlich in ihre Produktionsmittel. Die SNA-Steppautomaten von Hauser mit Nähköpfen von Pfaff sind die Dauerläufer in der Duvetproduktion. Jetzt wurde eine Maschine ersetzt, die sechs Anlagen auf den neusten technischen Stand gebracht.

Ein austariertes Zusammenspiel

Die Steppmaschinen bilden das Herzstück in der Fertigung sogenannter Caro-Duvets, mit Stoff auf Stoff genähter Fassung. Dank der Unterteilung in Caros verrutschen die Daunen nicht, der Inhalt bleibt gleichmässig verteilt. Die Herstellung eines Caro-Duvets ist ein austariertes Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Ohne die Fachkenntnisse der billerbeck-Spezialistinnen in der Produktionsabteilung geht es nicht. In der Abfüllerei werden die verschiedenen Hüllen, am häufigsten ein speziell veredelter Baumwolle-Batist, mit dem Duvetinhalt befüllt. Das Caro-Duvet wird in einen Stepprahmen eingespannt, das Füllmaterial gleichmässig und mit viel Sorgfalt von Hand verteilt. Danach wird der Stepprahmen auf der Maschine pneumatisch festgeklemmt und der Stepp-Prozess beginnt, gesteuert von einer je nach Produkt unterschiedlichen Programmierung. Dieser Vorgang dauert zwischen zwei und zehn Minuten.

Kontrolle ist besser

Bevor ein Duvet das Haus verlässt, wird es nochmals kontrolliert, anschliessend verpackt und kommissioniert. Das Resultat: Ein tadelloses Qualitätsprodukt vom Schweizer Bettwaren-Marktleader – denn: «Ein guter Tag beginnt nachts.»

Weshalb ein Vollbad beim Einschlafen hilft

17 Okt

Manchmal will es mit dem Einschlafen einfach nicht funktionieren. Der Tag war viel zu hektisch, als dass man zur Ruhe kommt. Der Motor läuft weiter und weiter – dabei signalisieren Geist und Körper nur eines: Ich möchte schlafen.

Vollbad fördert natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus

Forscher der Universität von Austin, Texas, haben über 5000 Studien ausgewertet, die sich mit den Vorteilen von heissem Wasser auf den Körper beschäftigten. Sie wollten herausfinden, wie sich die passive wasserbasierte Körpererwärmung auf die Einschlafzeit und die Gesamtschlafzeit auswirkt. Die Ergebnisse zeigen: Wer ein bis zwei Stunden vor dem Zubettgehen ein heisses Bad nimmt, fördert den natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus. Und erhöht die Chancen auf ein schnelles Einschlafen sowie auf eine bessere Schlafqualität.

Ideale Temperatur ist wichtig

Ein heisses Bad entspannt den Körper nachweislich und macht müde. Idealerweise weist das Badewasser eine Temperatur zwischen 36 und 38 Grad auf. Am besten verwenden Sie ein Badewasser-Thermometer. Zwanzig Minuten in der Badewanne reichen aus, um den erwünschten Ermüdungseffekt zu erzielen. Badezusätze aus Lavendel oder Melisse wirken zusätzlich beruhigend und helfen in vielen Fällen, dass man nach dem Bad schön schläfrig ist. Unterstützend wirken ein angenehmes Schlafzimmer-Ambiente, ein auf die individuellen Schlafbedürfnisse ausgewähltes Qualitätsduvet und das passende Kissen.

Warum vergessen wir Träume?

21 Sep

Wir alle kennen das: Man wacht morgens auf, mit dem Wissen, intensiv geträumt zu haben. Nur was genau kriegt man beim besten Willen nicht mehr auf die Reihe.

Gegen das Durcheinander

Für die Wissenschaft sind Träume immer noch ein weitgehend unerforschtes Gebiet – weil es aus methodischen Gründen enorm schwierig ist, Ursachen und Inhalte von Träumen zu ergründen. Einig sind sich viele Traumforscherinnen und Traumforscher, dass das Vergessen von Träumen für das geistige Wohlbefinden relevant ist. Könnte man sich an Träume genauso gut erinnern wie an Erlebnisse im wachen Zustand, entstünde in unserem Kopf ein riesiges Durcheinander. Träume treten hauptsächlich während des REM-Schlafs auf – eine Leichtschlafphase, in der bestimmte Zellen im Gehirn aktiviert werden. Dieser Vorgang verhindert offenbar die Speicherung der Trauminhalte im Hippocampus, einer erdnussgrossen Region tief im Gehirn, die für die Gedächtnisbildung essenziell ist. Als Folge wird der Traum schnell vergessen.

Träume voller Emotionen

Und weshalb sind manche Träume wirr oder intensiv von Gefühlen geprägt? Studien ergaben, dass im REM-Schlaf das limbische System – zuständig für die Verarbeitung von Emotionen – aktiver ist als im Wachzustand. Dies mag erklären, weshalb viele Träume Emotionen unterschiedlicher Intensität enthalten. Auf der anderen Seite ist der präfrontale Kortex weniger aktiv als im Wachzustand, jene Gehirnregion, die für planerisches Denken zuständig ist. Damit würde schlüssig, weshalb Träume oftmals bizarre Elemente enthalten und Dinge wie Lesen, Schreiben oder am Computer arbeiten relativ selten vorkommen.

Nepe Berisha: «Die Finanzen gefallen mir einfach.»

23 Aug

Mit ihren jungen 25 Jahren ist Nepe Berisha bereits Head of Finance bei billerbeck. Seit sie vor 10 Jahren ihre KV-Lehre beim Schweizer Marktführer für Bettwaren begann, hat sich Nepe Berisha stetig weitergebildet. Ihre Laufbahn ist auch ein eindrückliches Beispiel dafür, wie billerbeck die Laufbahn seiner Mitarbeitenden fördert, ihnen Chancen für Veränderungen und mehr Verantwortung anbietet.

Immer drangeblieben

2012 stieg Nepe Berisha bei billerbeck als Lernende ein, durchlief verschiedene Abteilungen von Verkaufsinnendienst, Marketing, AVOR bis zur Buchhaltung. Nach der Lehre blieb sie als Sachbearbeiterin AVOR im Betrieb. Ein Jahr später reduzierte sie ihr Pensum auf 80 Prozent und machte sich an die Berufsmatur, die sie zwei Jahre später abschloss. Als in der Buchhaltung eine Stelle frei wurde, bewarb sich Nepe Berisha erfolgreich. Kurz danach startete sie mit einer Weiterbildung zur Sachbearbeiterin Rechnungswesen. «Weil ich das Finanzwissen brauchte und unbedingt beherrschen wollte», sagt Nepe Berisha zu ihrer Motivation, nach der Berufsmatur gleich die nächste Ausbildung in Angriff zu nehmen. Etwa zweieinhalb Jahre später wurden Finanz- und Personalabteilung nach einer Reorganisation aufgeteilt. Und Nepe Berisha zur jüngsten Finanzleiterin in der Geschichte des Unternehmens ernannt. «Natürlich ist es ideal gelaufen, es hat einfach immer alles gepasst», sagt sie rückblickend. Derzeit absolviert sie eine Weiterbildung, um den eidgenössischen Fachausweis in Finanz- und Rechnungswesen zu erlangen.

Nun auch glücklich verheiratet

Dass in dieser Zeit andere Interessen oder Hobbys ein wenig auf der Strecke geblieben sind, hat sie in Kauf genommen. Viel wichtiger war ein anderes Ereignis: Letztes Jahr hat Nepe Berisha geheiratet. Zum beruflichen Erfolg gesellt sich seither auch das private Glück. Die Geschäftsleitung und das ganze billerbeck-Team sagen Danke und gratulieren Nepe Berisha herzlich zum 10-jährigen Firmenjubiläum.

Ein Duvet für einen seidenweichen Schlaf

29 Jun

Seide ist ein Naturprodukt, das seit Jahrtausenden für seine einzigartigen Eigenschaften geschätzt wird. Die Maulbeerseide gilt als die qualitativ beste und wertvollste Naturseide, gewonnen aus dem Kokon des Seidenspinners, dessen Raupen hauptsächlich auf dem Maulbeerbaum leben, sich von seinen Blättern ernähren und ihren Kokon aus einem einzigen langen Faden spinnen.

Swiss Made

Bei Dauny verwenden wir 100 % Maulbeerseide für ein Duvet der Extraklasse, «Silky Dream Uno». Das edle Material wird direkt nach Bestellung in aufwendiger Handarbeit am Produktionsstandort in Fischbach-Göslikon AG zu einem luftig leichten Seidenvlies verarbeitet, umhüllt von einem besonders feinen Schweizer Baumwoll-Batist.

Reguliert die Temperatur völlig natürlich

Das spezielle, hydrophil veredelte Gewebe sorgt für ein immer gleichbleibendes Wärmeklima. Es treten keine Feuchtigkeitskonzentrationen auf, weil das Gewebe die Feuchtigkeit rasch aufnimmt, verteilt und nach aussen abgibt.

Die Seidenfaser reguliert die Temperatur völlig natürlich: Bei Hitze kühlt das Material, bei Kälte wärmt es. Maulbeerseide verfügt über die beste Hautverträglichkeit aller Seidenarten und wird von empfindlichen Menschen und Allergikern problemlos vertragen. Empfehlenswert ist Maulbeerseide auch für druck- und wärmeempfindliche Menschen, bei Hitzewallungen, wie sie etwa in den Wechseljahren auftreten, oder bei Gelenkschmerzen.

Für normal isolierte Schlafzimmer

«Silky Dream Uno» ist ein Ganzjahres-Duvet mit durchschnittlichem Wärmerückhaltevermögen. Geeignet für Schläferinnen und Schläfer mit durchschnittlichem Wärmebedürfnis und/oder in wenig geheizten, normal isolierten Schlafzimmern.