Wer gut geschlafen hat, geniesst sein Leben.
Herzlich willkommen
im Dauny-Blog!
assets/images/slider_header/excellence_deluxe.png Blog Startseite www.dauny.com

Das macht uns stark über Nacht

18 Nov

Wundermittel – gibt es die wirklich? Ja! Eines nutzen Sie jeden Tag: den Schlaf. Wer gut geschlafen hat, geniesst sein Leben, heisst es bei Dauny. In Zusammenarbeit mit Experten der billerbeck-Stiftung Schlaf & Gesundheit entwickeln wir deshalb hochwertige und individuelle Schlaflösungen. Für mehr Genuss und Gesundheit Tag und Nacht.

Lässt Zellen regenerieren

Schlaf hält jung und fit. Vor allem im Tiefschlaf werden Hormone, insbesondere Wachstumshormone, ausgeschüttet, die den Alterungsprozess verlangsamen. Sie sorgen dafür, dass Zellen wachsen, sich aufbauen und im Schlaf regeneriert werden. Das fördert die Reparatur von Muskeln – etwa nach einer intensiven Trainingseinheit – und den Muskelaufbau. Studien belegen: Trainingseffekte werden erst im Schlaf in eine höhere Leistungsfähigkeit umgesetzt.

Steigert das Abwehrsystem

Schlaf macht stark. Nachts wird unser Immunsystem gestärkt, indem immun aktive Stoffe in grosser Anzahl ausgeschüttet werden. Diese steigern das Abwehrsystem und erhöhen die Chance, Infektionen zu bekämpfen.

Bringt Kurven zum Verschwinden

Schlaf macht schlank. Sogar abnehmen in den Nachtstunden funktioniert, wenn man morgens Kohlenhydrate zu sich nimmt, sich mittags mit leichter Mischkost satt isst und abends ein Dinner mit reichlich Proteinen geniesst.

Einfach wunderbar

Um tatsächlich gut zu schlafen, ist der Wohlfühlfaktor entscheidend. Eine auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Schlaflösung mit passender Matratze, Duvet und Kissen sind die Basis. Dunkelheit, Ruhe und ein leicht abgekühltes Schlafzimmer runden das wohlige Set-up ab. Lassen Sie Wunder geschehen.   

Eiderdaunen: Schlafqualität in ihrer schönsten Form.

9 Nov

Exklusiver geht es nicht: die Eiderdaunen-Duvets von Dauny. Kein anderes Naturprodukt wärmt besser als Eiderdaunen bei derart geringem Gewicht. Im Vergleich mit Gänsedaunen werden weniger als die Hälfte an Eiderdaunen benötigt, um denselben Wärmeeffekt zu erzielen. Neben ihren unübertroffenen Isoliereigenschaften passen sich Eiderdaunen ausgleichend an die Umgebungstemperatur an, regulieren die Feuchtigkeit, sind strapazierfähig und überzeugen mit einer überdurchschnittlich langen Lebensdauer.

In Manufaktur-Qualität angefertigt

Dauny aus dem Hause billerbeck Schweiz AG gehört weltweit zu den führenden Herstellern der hochwertigsten Eiderdaunen-Duvets. Nur allerbeste isländische Eiderdaunen werden verwendet, in stundenlanger Handarbeit verlesen und sorgfältig gereinigt. Die Duvets werden in aufwendiger, traditioneller Handarbeit im Dauny Atelier als Einzelstück in Manufaktur-Qualität angefertigt und in über 30 Ländern verkauft.

Nicht gerupft, sondern eingesammelt

Faszinierend ist, wie Islands Eiderfarmer den edlen Naturrohstoff gewinnen. Eiderdaunen sind ein rares Gut und verlangen dem Menschen einiges ab; das Produkt aus einer Art Lebensgemeinschaft der Bewohner Islands mit einer wild lebenden Tierart. Während der Brutzeit wachen die Eiderfarmer Tag und Nacht über die Entennester und schützen ihre Bewohner vor natürlichen Feinden wie Seeadler oder Polarfuchs. Die Daunen werden nicht gerupft, sondern von den verlassenen Nestern der Eiderente eingesammelt.

Für den perfekten Schlaf

Die Eiderduvets von Dauny vermitteln ein Schlafgefühl, das seinesgleichen sucht. Wie von einem seidenen Kokon umhüllt, eine schwebende Wärmewolke mit dem Gewicht von zweimal nichts. Das ist Schlafluxus in Perfektion. Und wer gut geschlafen hat, geniesst sein Leben.

Schlafhygiene: der Schlüssel zur perfekten Nachtruhe

7 Okt

Es gibt Regeln und Verhaltensweisen, die gesunden Schlaf fördern und Schlafproblemen vorbeugen. Die Wissenschaft benutzt dafür den Begriff Schlafhygiene. Weil das Bewusstsein in der Nacht weiterarbeitet, können ungünstige Faktoren die Schlafqualität massiv beeinträchtigen. Umgekehrt heisst das: Wer für eine gute Schlafhygiene sorgt, schläft besser. 5 Tipps für guten Schlaf, in Zusammenarbeit mit der «billerbeck Stiftung Schlaf und Gesundheit».

Tipp 1: Machen Sie es sich bequem

Verwandeln Sie das Schlafzimmer in ein kleines Nachtparadies. Das beginnt beim Bett. Einlegerahmen und Matratze müssen aufeinander abgestimmt sein, für höchsten Liegekomfort. Duvet und Kissen sollten Ihren persönlichen Schlafbedürfnissen entsprechen. Hochwertige Daunen sorgen für ein optimales Schlafklima, für einen ständigen Ausgleich zwischen «warm» und «kühl», zwischen «trocken» und «feucht». Im breiten Sortiment von Dauny finden Sie die passende Ausstattung. Mit persönlicher Beratung im Fachgeschäft oder online mithilfe des Produktefinders. Die ideale Temperatur im Schlafzimmer liegt übrigens zwischen 16 und 18 Grad.

Tipp 2: Im Dunkeln schlafen Sie besser

Helles Licht irritiert, verkürzt die Schlafdauer – und es hemmt die Produktion des natürlichen Schlafmacher-Hormons Melatonin, das den Tag-Nacht-Rhythmus des menschlichen Körpers steuert. Also: Vorhänge zu, Licht aus und das Smartphone abstellen oder zumindest den Nachtmodus einschalten.

Tipp 3: Kommen Sie zur Ruhe

Dass Lärm die Nachtruhe stört, ist eine Binsenwahrheit. Wenn sich trotzdem Verkehrslärm nicht vermeiden lässt, lüften Sie das Schlafzimmer vor dem Zubettgehen 15 Minuten kräftig durch und lassen Sie die Fenster nachts geschlossen. Wer abends gerne Sport treibt, sollte auf etwa drei Stunden Abstand zum Schlafengehen achten, damit Kopf und Körper runterfahren können.

Tipp 4: Kreieren Sie Ihr eigenes Schlafritual

Regelmässige Bettgeh-Zeiten, Entspannungsübungen oder eine Tasse beruhigender Tee können Ihnen helfen, gut einzuschlafen. Wichtig ist, Ihr eigenes Ritual zur Gewohnheit werden zu lassen. Aber aufgepasst: Ein Buch lesen ist besser als ein hektisches Online-Game spielen, das Sie bis in Ihre Träume verfolgt.

Tipp 5: Achten Sie abends besonders auf die Ernährung

Zu viel Alkohol fördert die Schweissproduktion, trocknet aus und fördert den Durst. Das stört die Nachtruhe. Schwer verdauliche Mahlzeiten liegen auf. Auch Kaffee und koffeinhaltige Softdrinks sind dem Schlafen nicht zuträglich. Auf Genuss nicht verzichten – aber Mass halten hilft der Schlafhygiene.

Dauny jubiliert – der Garant für individuelle Schlaflösungen

16 Sep

Wir feiern 30 Jahre Dauny. Eine starke Marke, die für aussergewöhnliche Qualität und individuelle Schlaflösungen steht. Denn die eigenen Schlafbedürfnisse sind so unterschiedlich wie wir Menschen selbst. Im breiten Dauny-Sortiment findet sich für jeden Schlaftyp das passende Produkt. Swiss Made und nach wissenschaftlichen Kriterien entwickelt.

Für Sommer und Winter

Mit dem 4-Saisons-Duvet Perfetto Light beispielsweise kann das Bettklima jederzeit den persönlichen Wärmebedürfnissen angepasst werden. Es besteht aus zwei einzelnen Duvets, die leicht getrennt und wieder zusammengefügt werden können. Das Sommerduvet ist in kleine Karos abgesteppt und von einer luftigen Leichtigkeit. Das Duvet für Frühling und Herbst ist in grosse Karos abgesteppt, mit mehr Daunen gefüllt und entsprechend wärmer.  

Aktives Klimamanagement

Ein anderes Beispiel ist Media City Clima, ein Daunenduvet umhüllt von innovativem Mischgewebe mit dem aktiven Klimamanagement Outlast®. Dank der PCM-Technologie (Phase Change Material) nimmt es die überschüssige Wärme auf und speichert sie. Wird es kälter, wird diese wieder abgegeben und garantiert so während der ganzen Nacht die ideale Komforttemperatur.

Kissen für jeden Schlaftyp

Auch die passende Kissenwahl ist ein entscheidender Faktor für gesunden und guten Schlaf. Wer unruhig schläft und oft die Schlafposition wechselt, für den ist etwa Sananature das Richtige: Eine Hälfte des Kissens ist mit hochwertigsten Daunen gefüllt, die andere mit besten Hirseschalen. Sie können wählen zwischen kuschelig weicher Daune oder stützender Hirse. Das bringt Ihnen die optimale Kombination zwischen stützkräftiger Lagerung und weichem Liegekomfort.

30 Jahre Dauny: Wer gut geschlafen hat, geniesst sein Leben.

Nach den Ferien ist vor den Ferien

26 Aug

In den Ferien durchbrechen wir den Alltagstrott. Wir bleiben morgens gerne etwas länger liegen und gehen abends später ins Bett. Ohne schlechtes Gewissen und ohne ständig auf die Uhr zu schauen. Nicht die Vernunft, sondern Lust und Laune bestimmen den Rhythmus von Tag und Nacht. Auch der Wecker geniesst eine Auszeit.

Rhythmus ist alles

Aber wie findet man nach der Erholungszeit rasch möglichst zurück in die Routine, geprägt von Arbeit, Freizeit und Schlaf? Hilfreich ist es, sich bereits in den letzten Ferientagen wieder an den gewohnten Schlafrhythmus zu gewöhnen. Experten sind sich einig, dass erwachsene Menschen mindestens acht Stunden pro Nacht schlafen sollten, am besten immer zu denselben Zeiten (der Durchschnitt liegt allerdings eher bei sechs bis sieben Stunden). Dies fördert guten und gesunden Schlaf ganz wesentlich. Wenn sich die Zeiten des Einschlafens und des Aufwachens zusätzlich an der Dunkelheit des Tages orientieren wird es noch einfacher, einen guten Schlafrhythmus zu finden.

Leichter essen

In den Ferien fällt das Abendessen oft üppiger aus als im normalen Alltag. Weil man später ins Bett geht, bleibt mehr Zeit für die Verdauung. Auch eine reichhaltige Mahlzeit liegt deshalb in den Ferien weniger auf. Stellen Sie nach den Ferien besser wieder auf leichtere Kost am Abend um. Am besten ist es, etwa zwei Stunden vor dem Zubettgehen ganz auf schwere Mahlzeiten zu verzichten. Wenig Kohlenhydrate, möglichst keine Fette, Zucker und Alkohol. Auch Sport in vernünftigem Umfang tut dem Schlaf gut: Wer in den Abendstunden trainiert und den Puls nicht in die Höhe jagt, schläft in der Regel besser.

Passende Schlaflösung

Wie man sich bettet, so liegt man. Mit der richtigen Wahl von Matratze, Bettdecke und Kissen beeinflussen Sie die Schlafqualität ganz direkt. billerbeck als führender Schweizer Anbieter von massgeschneiderten Schlaflösungen entwickelt seine Produkte nach wissenschaftlichen Kriterien. Dabei fliessen neuste Erkenntnisse der billerbeck-Stiftung für Schlaf und Gesundheit ein. billerbeck bietet individuelle Schlaflösungen an, die den unterschiedlichen Schlafbedürfnissen jedes Einzelnen gerecht werden.