Wer gut geschlafen hat, geniesst sein Leben.
Herzlich willkommen
im Dauny-Blog!
assets/images/slider_header/excellence_deluxe.png Blog Startseite www.dauny.com

Archiv


Im Schlaf Probleme wälzen

20 Okt

Wenn wir leicht schlafen, beschäftigen wir uns gerne in Gedanken mit Dingen, die uns belasten. Wir nehmen diese Gedanken wahr, als ob wir wach wären. Da wir im Schlaf bemerken, dass wir uns mit etwas beschäftigen, haben wir den Eindruck, nicht zu schlafen. Wir denken fälschlicherweise, wir würden nur im Wachsein bemerken, wenn wir unseren Gedanken nachgehen.

Etwa 50 Prozent des gesamten Schlafes schlafen wir nur leicht. Wenn Sie 50 und mehr Jahre alt sind, dann ist Ihr Anteil an Leichtschlafphasen sogar noch grösser. Es erstaunt also nicht, wenn Sie den Eindruck haben, die halbe Nacht wach gelegen zu haben, wenn Sie in den Phasen leichten Schlafes Probleme wälzen oder Ihren Gedanken nachgehen. Fakt aber ist: Sie haben geschlafen. Sie schlafen tatsächlich mehr, als Sie es subjektiv empfinden. Das ist doch eine gute Nachricht, oder?

Herrlicher Tiefschlaf im Hochsommer

18 Jun

Ein paar einfache Tipps können helfen, trotz hohen Temperaturen gut zu schlafen:

Kurz und lauwarm duschen, nicht ganz abtrocknen und ab ins Bett. Der leichte Feuchtigkeitsfilm auf der Haut hält zwar nicht lange an, ist aber ein angenehmer Schlafeinstieg.

Machen Sie aus Ihrer Wärmeflasche eine Kühlflasche: Füllen Sie sie mit Wasser und legen Sie die Flasche in den Kühlschrank (nicht ins Eisfach!). Abends mit ins Bett nehmen und zwischen die Füsse, unter den Nacken oder auf den Bauch legen.

Achten Sie vor allem abends auf leichte Kost, essen Sie nicht nach 19 Uhr und trinken Sie tagsüber viel Wasser.

Regen Sie sich nicht auf, wenn Sie nicht sofort einschlafen können. Im Sommer brauchen wir etwa eine Stunde weniger Schlaf als im Winter.